Der RENAIO Infrastrukturfonds Wasser ist ein Artikel 9 Fonds (SFDR)

Den Beweis dafür, dass wir es als Unternehmen mit unserem Engagement ernst meinen, erbringen wir mit der Einstufung des RENAIO Infrastrukturfonds Wasser als Artikel 9 Fonds.

Diese Einstufung ist ein wichtiger Bestandteil der EU-Offenlegungsverordnung (SFDR). Sie soll es Anlegern erleichtern, die Nachhaltigkeit von Finanzprodukten zu vergleichen.

Die EU hat im März 2018 den Aktionsplan für nachhaltige Finanzen veröffentlicht.

Ziel dieses Aktionsplans ist es, eine strengere Einhaltung der Grundsätze der UN-Agenda 2023 für nachhaltige Entwicklung und der Ziele des Pariser Klimaabkommens zu gewährleisten.

Nur sehr wenige Fonds in Europa – derzeit 3,3 % - erfüllen die strengen Anforderungen der Artikel 9 Fonds.

Beim RENAIO Infrastrukturfonds Wasser sind 100 % der Vermögenswerte nachhaltige Investitionen gemäß der SFDR Richtlinie.

Zum 31.12.2022 beträgt die Taxonomie Quote auf Fondsebene aufgrund von Cash Positionen 93 %, wobei aufgrund der SDFR Richtlinie eine Mindestquote von 85 % gefordert ist.

Wir sind sehr stolz, dass unser Investmentfonds ein Pionier für  nachhaltige Anlagen in Europa ist und zu den „dunkelgrünen" Finanzprodukten gehört, die einen außergewöhnlichen Umweltnutzen aufweisen.